So bringen auch kleine Betriebe ihr Gäste WLAN auf Sterne-Niveau


Bereits seit Jänner diesen Jahres sind die neuen Vergabekriterien für die Sterneklassifizierung in Hotels in Kraft. Als Grundlage für die neuen Kategorisierungsrichtlinen wurde eine Studie der Universität St. Gallen verwendet, die bereits im Jahr 2013 mehr als 4000 Teilnehmer in ganz Europa zu ihren Ansprüchen und Wünschen im Urlaub befragte. Im Grunde gibt es nur drei wesentliche Kriterien, die in allen Hotels unabhängig von der Kategorie erfüllt werden müssen:

  • Angemessene, sauberes Zimmer
  • Essen / Trinken
  • Kommunikation (Telefon und Internet bzw. WLAN)
Eine WLAN Vernetzung im Zimmer, bzw. zumindest in öffentlichen Bereichen gehört also mittlerweile schon zu den absoluten Grundbedürfnissen eines jeden Reisenden und wird in der Studie bereits ab einer Kategorie von mindestens 2 Sternen empfohlen. Alle Hotels, die sich  seit Jänner kategorisieren lassen wollen, müssen diese Empfehlung also schon umsetzen. Die folgenden Kriterien lassen sich auch in kleinen Hotels oft kostengünstig und ohne großen Aufwand umsetzen:

Nicht nur zum Arbeiten heiß begehrt: WLAN im Hotelzimmer oder zumindest in der Lobby ist mittlerweile nahezu unverzichtbar geworden. Foto (c) unsplash.

1. Nützen Sie Ihre bestehenden Leitungen

Gerade bei kleinen Betrieben sind die Bedenken oft groß, eine flächendeckende WLAN Vernetzung im gesamten Haus zu realisieren. Viele schrecken vor allem vor großen Umbaumaßnahmen und dem damit verbundenen Kostenaufwand zurück. Dabei ist eine flächendeckende WLAN Vernetzung im gesamten Haus oft kostengünstig und während des laufenden Betriebs realisierbar. Wir verwenden dabei zum Beispiel bereits verlegte Leitungen wie die Fernseh- oder die Telefonverkabelung um große Umbaumaßnahmen zu vermeiden.

2. Sichern Sie Ihr Netzwerk vor unbefugtem Zugriff!

Auch in kleinen und mittlere Betrieben sollte die Daten- und Netzwerksicherheit eine große Rolle spielen. Ein professionelles und vor allem sicheres Internetzugangssystem wie das besonders zuverlässige netcontrol, ist die technische Grundlage, nicht nur für effiziente Verwaltung, sondern eben auch für die Rechts- und Datensicherheit für Hoteliers und Gäste.

3. Kommunizieren Sie effektiv mit allen Gästen

Hotels, die ihren Gästen einen sicheren und unkomplizierten Internetzugang anbieten, haben bereits alle Voraussetzungen für effektives und zielgerichtetes In-House-Marketing geschaffen. Denn alles, was der Gast von heute an Medien, Daten, Information und Unterhaltung konsumieren möchte, lässt sich auf der innovativen infotainment-Plattform verknüpfen. Die Inhalte können auf verschiedensten Geräte wie Handys, IPads, Smart-Fernseher oder Touch-Screen Terminals abgerufen werden.



Beliebte Posts aus diesem Blog

Mario Gärtner, IT-Manager im Hotel Estrel Berlin, zu Gast bei der goingsoft

Das Comeback der Vorratsdatenspeicherung: Was Hoteliers beachten sollten

ankommen und auskennen: Vorratsdatenspeicherung, Störerhaftung und die Hotellerie