Die WLAN und Hotel TV Trends auf der "Alles für den GAST 2016"

Das Gäste-WLAN ist heute ein unverzichtbarer und grundlegender Teil der Infrastruktur Ihres Hotels. Es wird von allen Gästeschichten gleichermaßen geschätzt und großteils schon als Standard vorausgesetzt.

Wir von der goingsoft realisieren dieses flächendeckende Gäste-WLAN Netz unkompliziert über die bereits vorhandene Verkabelung eines jeden Gebäudes. Gleichzeitig schaffen wir mit unseren innovativen Kommunikationslösungen einzigartige Mehrwerte für Sie und Ihre Gäste.

das goingsoft Team auf der GAST 2015


Auf der diesjährigen "Alles für den GAST" in Salzburg erleben Sie wieder unsere innovativen WLAN- und Entertainmentlösungen im Live-Betrieb. Unser "High-Tech-Eck" in Halle 9, Stand Nr. 311 ist wie jedes Jahr der perfekte Anlaufpunkt, um in entspannter Atmosphäre unsere Hotel-Lösungen kennenzulernen und nebenbei alles Wichtige über die WLAN- und Entertainmenttrends der nächsten Jahre zu erfahren.

Ebenfalls präsentieren wir Ihnen dort unseren  HOTAINMENT Hotel-TV, einen smarten Hotelfernseher, den wir maßgeschneidert für den professionellen Einsatz in der Hotellerie entwickelt haben.

Im Fokus unserer Entwicklung stand dabei der Hotelier und seine Anforderungen an eine moderne TV-Lösung:

  • Perfektes TV-Erlebnis für Gäste
  • Integrierte Kommunikations- und Entertainmentlösung für die Steigerung von Zusatzverkäufen
  • Der Fernseher als zentraler „Point of Sale“ in jedem Zimmer
  • Professionelle Verwaltung durch zentrale Steuerung der wichtigsten TV-Funktionen


Wie auch Sie diesen wichtigen Bereich Ihrer Hotel-Infrastruktur nachhaltig und zukunftssicher gestalten können, zeigen wir Ihnen auch dieses Jahr wieder auf der  „Alles für den GAST“ Salzburg an Stand Nr. 311 in Halle 9!

Wir freuen uns bereits heute auf zahlreiche gute Gespräche!

Beliebte Posts aus diesem Blog

Mario Gärtner, IT-Manager im Hotel Estrel Berlin, zu Gast bei der goingsoft

ankommen und auskennen: Vorratsdatenspeicherung, Störerhaftung und die Hotellerie

Das Comeback der Vorratsdatenspeicherung: Was Hoteliers beachten sollten