Weltpremiere im Burgenland: Vila Vita Pannonia setzt auf smartes Gäste-Infotainment

Eine langjährige Partnerschaft geht in die nächste Runde:  Bereits vor mehr als zehn Jahren startete die produktive Zusammenarbeit zwischen der goingsoft und dem Vila Vita Hotel Pannonia. Seither gehören beide zu den verlässichen Innovationsmotoren in ihrer jeweiligen Branche. Daher war es auch nur ein logischer nächster Schritt, die weltweit erste „infotainment smart“ Installation im Vila Vita Pannonia umzusetzten. 

 
Die goingsoft ist bereits seit über 10 zuverlässiger Partner  in Sachen High-Speed-WLAN und infotainment für das Vila Vita Pannonia Foto (c) Vila Vita Pannonia

 

Vila Vita Pannonia & goingsoft: Eine Erfolgsgeschichte

Das Vila Vita Pannonia ist ein Hotel-Resort mit über 200 Hektar Gesamtfläche,127 Bungalows und  32  Hotelzimmern bzw. Appartements. Ein Veranstaltungszentrum, Seminar- und Konferenzräumlichkeiten, ein Wellness-Park mit Naturbadeteich, ein Badesee mit großem Freizeitgelände inklusive Badeinsel und ein Erlebnis-Obstgarten für ein Rund-um-Wohlgefühl ergänzen das vielfältige Angebot. Mit dem Anneliese Pohl Energiezentrum, einem ökotouristischen Zentrum für erneuerbare Energien, setzt Generaldirektor Bert Jandl zudem seine Vision des ersten energieautarken Hoteldorfes um. Visionär also, was hier im burgenländischen Pamhagen entstanden ist.

Innovative und produktive Zusammenarbeit seit vielen Jahren

Da lag es natürlich nahe, auch im Bereich der Internet- und Kommunikationstechnologie mit der goingsoft ebenso visionäre Partner mit ins Boot zu holen. Die Zusammenarbeit begann bereits vor 10 Jahren mit der flächendeckenden Internet-Vernetzung für das gesamte, 200 Hektar große Areal. Ein nachträgliches Kabelziehen wäre auf so einem großen Gelände nur schwer realisierbar, bzw. mit einem erheblichen Kostenaufwand verbunden gewesen. Daher war vor allem die Kernkompetenz der goingsoft - die nachträgliche Internetvernetzung über die bestehende Verkabelung - hier der ausschlaggebende Faktor. Die bereits verlegten TV-Kabel wurden genutzt um alle Gebäude und auch Außenbereiche mit zuverlässigem, stabilem WLAN zu vernetzen. Im Laufe der Jahre wurden natürlich immer wieder einzelne Komponenten ausgetauscht, erneuert, aktualisiert und adapiert, um am Puls der Zeit zu bleiben. Ein logischer Schritt also, dass unser neu entwickeltes Gäste-Informationssystem„infotainment smart“  im Vila Vita Pannonia seine Weltpremiere feierte.

Entwickelt für Hotel-Fernseher und Mobilgeräte

„Zeitgemäße, einfach zu bedienende und zuverlässige Infotainment-Technologie für alle Gästeschichten“ So beschreibt Josef Adelsberger, Geschäftsführer der goingsoft, die Idee hinter „infotainment smart“. Die zunehmende flexiblere Mediennutzung war daher  auch ein entscheidender Faktor bei der Entwicklung. infotainment smart funktioniert sowohl auf dem Hotel-Fernseher - entweder direkt oder über eine kleine Set-Top Box - als auch auf allen Smartphones und Tablet PCs der Gäste und Seminarteilnehmer. Dabei liegt dem flexiblen Informationssystem der selbe Datenpool zugrunde, wird aber immer jeweils für die einzelnen Geräte optimiert dargestellt.
Naturbadeteich, weitläufiges Gelände, Erebnis-Obstgarten, uvm Foto (c) Vila Vita Pannonia

Kommunikation in Echtzeit mit allen Gästen

Die wesentlichen Aufgaben des infotainment Systems werden so perfekt umgesetzt: Alle Gäste direkt und in Echtzeit über deren bevorzugte Medien auf dem Laufenden zu halten, besondere Angebote und Aktionen besser zu vermarkten und somit eine professionelle, zeitgemäße Kommunikation sicherzustellen.

Visionäre unter sich: Bert Jandl, Generaldirektor Vila Vita Pannonia mit Josef Adelsberger GF goingsoft und Joe Gelbmann, Direktor Vila Vita Pannonia

Beliebte Posts aus diesem Blog

Mario Gärtner, IT-Manager im Hotel Estrel Berlin, zu Gast bei der goingsoft

Das Comeback der Vorratsdatenspeicherung: Was Hoteliers beachten sollten

ankommen und auskennen: Vorratsdatenspeicherung, Störerhaftung und die Hotellerie