Posts

Es werden Posts vom 2014 angezeigt.

Zukunftsimpuls: Das Fernsehen der Zukunft im Hotelzimmer von heute

Bild
Dieser Text ist im Original auf der Plattform "Hotel der Zukunft" der WKO erschienen, und ist ein "best of" aus unseren bisherigen Texten und Blogeinträgen zu den Themen Hotel-Fernsehen, IPTV und infotainment.

Die Zeit läuft Trotz einer positiven Gesamtbilanz und einer stetig zunehmenden Anzahl an Ankünften und Nächtigungen, sank die durchschnittliche Aufenthaltsdauer im heimischen Tourismus in den letzten Jahren kontinuierlich. In durchschnittlich 3,6 Tagen (Stand 2014) bleibt nicht mehr viel Zeit für die Gäste übrig, sich im Hotel zurechtzufinden und in der Ferienregion zu orientieren. Eine Entwicklung, die neue Kommunikationsstrategien im Haus erfordern, um alle Gäste effizient und umfassend über das Hotel und das Geschehen in der Region auf dem Laufenden zu halten. Vor allem dem Fernseher - als zentrale Informationsquelle im Zimmer - fällt bei dieser Entwicklung eine elementare Rolle zu.

Grundvoraussetzung: Einfache, intuitive Bedienung Mit einem interaktiven …

Alles für den GAST 2014 - goingsoft überzeugt mit Gäste-WLAN und Multimedia für die Hotellerie

Bild
Liebe Kunden, Partner und Freunde!
Die diesjährige "Alles für den GAST" war ein besonderes Highlight für uns. An dieser Stelle möchten wir uns nochmal bei Ihnen allen für Ihren Besuch, für die guten Gespräche und Ihr Interesse an unseren innovativen Lösungen bedanken. Hier finden Sie einige Imressionen aus unserer goingsoft-Lounge.


















Was nützt die schönste Hotel-App, wenn Sie keiner installiert?

Bild
Wie das Magazin Focus vor kurzem berichtete, lässt in letzter Zeit die Begeisterung für neue Smartphone-Apps in Deutschland stark nach. Demnach laden zwei Drittel der etwa 40 Millionen Smartphone-Nutzer überhaupt keine neuen Apps mehr auf ihre Geräte herunter. Weitere 20 Prozent begnügen sich mit maximal einer oder zwei neuen Apps im Monat. "Der Hype ist vorbei; die Nutzer machen keine Experimente mehr" Meint auch der Technik Experte Ralf Esser in dem Artikel und erklärt weiter: "Niemand braucht die 300. Fußball-App". Vielmehr begnügen sich die meisten Handy-Nutzer mit einer Auswahl der wichtigsten Anwendungen wie Facebook, Whatsapp, Tripadvisor, Youtube, usw. Sind diese erst einmal installiert, folgen nur mehr wenige weitere Apps, wie die Studie zeigt.


Das Ende des App-Hypes kommt nicht überraschend, vielmehr wird hier eine Entwicklung deutlich, die sich schon länger abzeichnet: Bereits bei den ersten Konzepten für unser "infotainment mobile" System im …

Hotel WLAN und das Urheberrecht

Bild
Für viele Hoteliers, Betreiber von Rehaeinrichtungen, Krankenhäusern, Campingplätzen... usw.,  ist die teilweise undurschaubare Rechtslage in den Bereichen Urheberrecht und Störerhaftung nach wie vor ein wichtiges Thema das große Unsicherheit erzeugt.  In zahlreichen persönlichen Gesprächen mit unseren Kunden haben wir festgestellt, dass hier ein großer Informationsbedarf herrscht.




Grundsätzlich gibt es für unsere Kunden, die ein netcontrol Internetzugangssytem im Einsatz haben, keinen Anlass zur Beunruhigung. Das haben mittlerweile auch mehrere (rechtskräftige) Urteile klar bestätigt. Gerade in Deutschland gibt es derzeit nämlich einen eindeutigen Trend in der Rechtsprechung, der die Haftung eines Betreibers von öffentlichen WLAN Netzwerken (den Hotelier) bei unerlaubten Handlungen seiner Gäste ablehnt, sofern sie ihr Gäste-Internet ausreichend gesichert haben.


Ein aktuelles Beispiel:

Der Rechtsanwalt Jens Ferner beschäftigte sich Anfang September in seinem Blogeintrag mit einem akt…

Video on Demand: Eine neue TV-Ära und ihre Auswirkungen auf die Hotellerie

Bild
Eine neue Ära
Endlich ist es soweit: Der Online-Video-Dienst Netflix startete im September sein umfangreiches Angebot in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Während die US-Firma selbst noch versucht, die hohen Erwartungen vorerst etwas zu bremsen, erwarten sich Medienexperten nichts weniger als ein neues TV-Zeitalter. Exakt 30 Jahre nachdem in Deutschland der erste private Fernsehsender on Air ging, soll heute dank Netflix die nächste Zeitenwende anstehen.

Erfolgreiches Geschäftsmodell 
Das überaus erfolgreiche Geschäftsmodell des Online-Dienstes ist schnell erklärt: Netflix stellt einen umfangreichen Katalog von Hollywoodfilmen, Dokus und TV-Serien -  zu einem günstigen Abo-Preis von etwa 7 bis 10 Euro im Monat - als Video-Stream über seine eigenen Apps zur Verfügung. Die Inhalte können auf Smart-TVs, Handys, Tablets oder am PC jederzeit abgerufen werden. Das mobile Fernsehen emanzipiert sich somit langsam aber sicher von den starren Strukturen, der kostspieli…

WLAN statt Meerblick

Bild
 Hoteliers, die ihren Gästen einen sicheren und unkomplizierten WLAN Zugang anbieten, erhalten im Gegenzug zahlreiche glaub-würdige Markenbotschafter. Zusätzlich lässt sich die WLAN Landingseite als innovativer, zielsicherer Vertriebskanal nutzen.

„Wer braucht schon Meerblick, wenn er WLAN haben kann?“ fragte sich die Tageszeitung „der Standard“ Anfang Juli: Eine aktuelle Umfrage des App-Anbieters ulmon gibt die Antwort: Trotz sinkender Roaming-Gebühren seit dem  1. Juli 2014, verlassen sich Reisende weiterhin lieber auf WLAN für den mobilen Internetzugang. So wird der WLAN Zugang in Hotels von 94,6 Prozent der Befragten als wichtig bewertet - ein Zimmer mit Meerblick/Grünblick hingegen nur von 71,9 Prozent. 80,3 Prozent der Befragten würden sogar lieber ein Vier-Sterne-Hotel mit WLAN buchen als ein Fünf-Sterne-Hotel zum gleichen Preis aber ohne WLAN. 

WLAN mit Mehrwert An diesem Trend wird sich auch in den kommenden Jahren nichts ändern. Ganz im Gegenteil: Die WLAN Vernetzung ist be…

Weltpremiere im Burgenland: Vila Vita Pannonia setzt auf smartes Gäste-Infotainment

Bild
Eine langjährige Partnerschaft geht in die nächste Runde:  Bereits vor mehr als zehn Jahren startete die produktive Zusammenarbeit zwischen der goingsoft und dem Vila Vita Hotel Pannonia. Seither gehören beide zu den verlässichen Innovationsmotoren in ihrer jeweiligen Branche. Daher war es auch nur ein logischer nächster Schritt, die weltweit erste „infotainment smart“ Installation im Vila Vita Pannonia umzusetzten.  Vila Vita Pannonia & goingsoft: Eine Erfolgsgeschichte Das Vila Vita Pannonia ist ein Hotel-Resort mit über 200 Hektar Gesamtfläche,127 Bungalows und  32  Hotelzimmern bzw. Appartements. Ein Veranstaltungszentrum, Seminar- und Konferenzräumlichkeiten, ein Wellness-Park mit Naturbadeteich, ein Badesee mit großem Freizeitgelände inklusive Badeinsel und ein Erlebnis-Obstgarten für ein Rund-um-Wohlgefühl ergänzen das vielfältige Angebot. Mit dem Anneliese Pohl Energiezentrum, einem ökotouristischen Zentrum für erneuerbare Energien, setzt Generaldirektor Bert Jandl zudem…

Caravan Park Sexten: Easy und unkompliziert Intenetsurfen in Europas bestem Campingresort

Bild
In enger Zusammenarbeit mit den Kollegen der Camping-Verwaltungssoftware „easycamp“ wurde im Südtiorler Outdoor-Flaggschiff, dem Caravan Park Sexten, ein zukunftsweisendes Internet Vernetzungs- und Verwaltungskonzept umgesetzt. Diese fruchtbare Kooperation der beiden technologischen Branchenführer ermöglicht einfaches und unkompliziertes Internetsurfen für die Camper und einfache Verwaltung für die Betreiber des Camping-Idylls.

Camping mit einer Vision Von außen betrachtet ist Camping eine ziemlich ambivalente Angelegenheit: Individuell und freiheitsliebend schlagen Camper gerne ganz eigene Wege ein, verstehen sich aber gleichzeitig als verschworene Gemeinschaft mit eigenen Regeln, Codes, Rechten und Pflichten. Sie sind gerne auf Achse, haben ihr Heim aber in ihrem Caravan immer mit dabei. Dieses „mobile Zuhause“ ist oft mit allen erdenklichen Annehmlichkeiten und Luxus ausgestattet, während  bei Standplatz, Verpflegung, Wellness usw. oft Kompromisse in Kauf genommen wurden.  „K…

Digitainment im Hotel der Zukunft (Und die Erkenntnisse für das Hotel von heute..)

Bild
Tolles Video zum Thema Web 2.0 und Online-Marketing von unseren Partnern der Hotel der Zukunft Plattform. Es bedarf aus unserer Sicht nur einer kleinen Ergänzung. Aber seht erstmal selbst:





Mit dem Check-In hört das "digitale Erlebnis" nämlich nicht plötzlich an der Haustür bzw. am Rezeptionstresen auf, ganz im Gegenteil, es geht erst richtig los. Während - verständlicherweise - derzeit viel Energie auf die Buchungsportalte, Bewertungsplattformen, Webauftritte, etc verwendet wird (also Kommunikation mit dem Gast BEVOR er überhaupt anreist), gewinnt zielgerichtetes, digitales In-House-Marketing für Hoteliers immer mehr an Bedeutung (wenn der Gast schon im Hotel ist):

Der Trend geht mittlerweile auch in der Ferienhotellerie immer mehr zu Kurzurlauben. Die durchschnittliche Aufenthaltsdauer (Siehe Nächtigungsstatistik - pdf von Statistik Austria)  sinkt daher seit Jahren kontinuierlich. Der Gast hat demzufolge immer weniger Zeit, sich im Hotel und der Ferienregion zu orientiere…

Die Fußball-WM als Innovationsmotor für die Hotellerie

Bild
infotainment smart box: So machen Hoteliers aus jedem Fernseher einen Smart-TV
Die Fußball-WM in Brasilien ist schon bald wieder Geschichte, TV-Geräte ohne Internetanschluss demnächst auch: Smart-TVs erobern derzeit, König Fußball sei Dank, die Wohnzimmer unzähliger Haushalte und verändern damit auch das allgemeine Fernsehverhalten nachhaltig. Eine Entwicklung, von der die heimische Hotellerie enorm profitieren kann.

Sobald das Finale im Estádio do Maracanã in Rio de Janeiro abgepfiffen ist, ist gleichzeitig auch ein anderes Match endgültig entschieden: Jenes um das heimische Wohnzimmer. Unzählige Haushalte werden bis dahin ihre „alten“ Fernsehgeräte gegen neue, internetfähige Smart-TVs ausgetauscht haben. Die Fußball-WM ist seit langem ein verlässlicher Innovationsmotor, der alle 4 Jahre neue Entwicklungen im Entertainment-Bereich vorantreibt.

Smart-TVs, das sind modernste Entertainmentcenter, die neben dem  „klassischen“, digitalen HD-Fernsehempfang auch eine große Bandbreite an Liv…

ankommen und auskennen: Vorratsdatenspeicherung, Störerhaftung und die Hotellerie

Bild
Vorratsdatenspeicherung, Störerhaftung und die HotellerieDas "Schreckgespenst" Vorratsdatenspeicherung geistert derzeit wieder einmal durch den heimischen Blätterwald und verunsichert auch zahlreiche unserer Kunden. Unser Stefan Oberdacher, Verkauf Österreich, hat sich dem Thema angenommen:

In letzter Zeit sprechen mich immer mehr Hoteliers auf die soeben vom Verfassungsgerichtshof gekippte Vorratsdatenspeicherung an. Die Verwirrung ist groß. Wer muss jetzt noch welche Daten wie lange aufzeichnen? Oder welche nicht mehr?


Zuerst die gute Nachricht: Trotz unklarer Rechtslage gibt es momenten überhaupt keinen Grund zur Beunruhigung für Vermieter und Hoteliers. Verpflichtet zur Speicherung der Verbindungsdaten waren alleinig Internet-Service- Provider wie Telekom, T-Mobile oder andere Anbieter, um im Bedarfsfall Auskunft an eine staatliche Behörde erteilen zu können. Für den Hotelier besteht und bestand hingegen keine Aufzeichnungspflicht von Verbindungsdaten. Aus datenschutzr…

ankommen und auskennen: Das Fernsehen der Zukunft steht vor der Tür. Wie sich Hoteliers heute schon darauf vorbereiten.

Soeben ging in San Francisco eine der wichtigsten Entwicklerkonferenzen der Elektronikwelt über die Bühne, die google I/O 2014, Unser Marketingleiter Florian Haselsberger hat die  Keynote gebannt am Livestream verfolgt und sich bereits Gedanken im Bezug auf die Hotellerie gemacht:
I/O 2014: Ein Blick in die Zukunft der Multimediatechnologie Soeben ging die jährliche Google-Entwicklerkonferenz, die I/O 2014 zu Ende. Bemerkenswert war neben der Vorstellung einer komplett neuen Designsprache für Googles mobiles Betriebssystem Android, vor allem dessen geplante Ausweitung auf nahezu alle Alltagsbereiche. Neben den viel beachteten smarten Armbanduhren samt Fitnessplattform ging die Präsentation der neuen Android-Oberfläche für Smart TVs fast ein wenig unter. (im Video ab Min. 6:48). Dabei kommt es fast einer kleinen Revolution gleich, wenn die großen TV-Hersteller früher oder später auf den Android-Zug aufspringen (u.a. haben Samsung, LG und Asus bereits zugesagt,  Android-TV für einige Mo…

Dr. Markus Gratzer ist neuer ÖHV Generalsekretär

Bild
Auf dem ÖHV profit.day Ost, im schönen Berghotel Tulbingerkogel, nutzten wir die Gelegenheit für das erste Kennenlernen  mit dem neuen Generalsekretär der ÖHV - Dr. Markus Gratzer. In Führungsfunktionen bei Tiscover unter anderem als Director International Business Solutions, bei der Österreich Werbung als Bereichsleiter R&D und Geschäftsführer der Austria.info Systems GmbH sowie beim E-Commerce Competence Center EC3 hat er  bisher federführend die Entwicklung des Online-Vertriebs in Österreich mitgestaltet. Wir wünschen Ihm auf diesem Wege alles Gute bei seiner neuen Aufgabe und möchten uns gleichzeitig bei unserem langjährigen wegbegleiter Thomas Reisenzahn für die ausgezeichete Zusammenarbeit bedanken und wünschen auch ihm viel Erfolg!

Harry Gatterer über das Hotel der Zukunft

Unsere Partner-Plattform  "Hotel der Zukunft"von der WKO hat vor kurzem ihr neues Workbook 2014 präsentieret. Wir sind sehr stolz, dass die goingsoft bei diesem zukunftsweisenden Projekt wieder als Partner mit dabei ist.


Die wichtigsten Trends und Thesen fasst Harry Gatterer, Autor der Trendstudie Hotel der Zukunft, in diesem Interview schön zusammen:

ankommen und auskennen: Die WLAN Hotspot Loginseite

Bild
Die WLAN Hotspot LoginseiteDas "sichtbarste" Element von öffentlichen WLAN Systemen ist natürlich die Loginseite, die jedem Gast bei der Anmeldung angezeigt wird. Der Gast wird hier aufgefordert seine Zugangsdaten einzugeben, die Nutzungsbedingungen zu akzeptieren, usw. Unser Marketingleiter Florian Haselsberger erklärt, worauf es bei der Gestaltung der Loginseite zu Achten gilt:

Ja, die Anmeldung in einem öffentlichen WLAN-Netzwerk kann für Hotelgäste oft lästig sein. Gerade wenn das vorhandene Internetzugangssystem auch noch sensible Daten wie Kreditkarteninformationen, Adresse, etc abfragt.  Nur um mal kurz seine emails zu checken, kann das sehr oft zu schlechter Laune (und u.U. auch schlechten Bewertungen) führen. Zu Ihrer eigenen Sicherheit  ist ein abgesicherter Login mit eindeutigen Zugangsdaten für Ihre Gäste aber auf jeden Fall zu empfehlen (warum genau werden wir demnächst in einem eigenen Eintrag genauer darlegen)

Unser netcontrol basiert sowieso von Anfang an au…

Hotel Exquisit Oberstdorf: Innovative Multimedia und Entertainment Technologie für alle Hotelzimmer

Bild
Zu einem perfekten Urlaubserlebnis gehört mittlerweile auch Technologie, die problemlos funktioniert und intuitiv bedienbar ist. Im neu gestalteten Hotel Exquisit hat die goingsoft genau diese Voraussetzungen geschaffen.


WLAN, Multimedia und Internet über Hotel-TV
Im Hotel Exquisit steht der Gast an erster Stelle: Hier dreht sich alles um seine Wünsche, sein Wohlbefinden und seine Erholung. Die Anforderungen an die IT-Infrastruktur waren daher so einfach wie anspruchsvoll:
Effiziente, sichere und einfach zu bedienende Technologie sollte es sein, die den Gästen ein Maximum an Information und Unterhaltung bereit stellt. Anforderungen, die die exquisiten Internet- und Infotainmentlösungen der goingsoft perfekt erfüllen konnten. So wurde von den Tiroler Softwarespezialisten eine flächendeckende WLAN Vernetzung samt zuverlässiger Internetzugangsverwaltung sowie ein professionelles Gästeinformationssystem für die TV Geräte der 54 Zimmer realisiert.

Moderne Multimediatechnologie: Effizient, ein…

Mario Gärtner, IT-Manager im Hotel Estrel Berlin, zu Gast bei der goingsoft

Bild
Bereits seit 2007 zählt mit dem Estrel Berlin das größte Hotel Deutschlands zu unseren zufriedenen Kunden.  Die 1125 Zimmer wurden mit goingsoft ADSL 2+ Technologie und unserem Internetzugangs- und Abrechnungssystem netcontrol ausgestattet. Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung auf dem Hotellerie-Sektor sowie des innovativen Lösungsansatzes konnte unser Partner  vor Ort das Projekt sogar gegen die deutsche Telekom gewinnen. Bis heute läuft das System nahezu wartungsfrei und zu hoher Zufriedenheit des Kunden, die uns auch Herr Gärtner bei seinem Besuch erneut bestätigte.
 "Als Europas größter Hotel-, Convention- und Entertainmentkomplex ist es für uns von enormer Wichtigkeit, dass die  eingesetzte Technik sicher und zuverläsig arbeitet. Die Lösung der goingsoft kann ich jederzeit weiterempfehlen." 


ÖHV Jahreskongress 2014 in Wels

Bild
Das Beste kommt im Fall des ÖHV Jahreskongresses ja nicht zum Schluss, sondern immer gleich am Anfang des jeweiligen Kalenderjahres. Dieses Jahr waren wir  in der Messe Wels zu Gast. Spannende Vorträge, interessante Gespräche und stimmungsvolles Rahmenprogramm bestimmten auch dieses Jahr wieder das Geschehen. Und natürlich fand auch wieder unsere legendäre "After-Show Party" statt, die wir heuer, nach der letztjährigen Pause (bedingt durch das dichte Programm des 60 Jahre Events letztes Jahr) wieder gemeinsam mit fünf anderen ÖHV preferred Partnern organisieren und ausrichten durften. Hier eingie Highlighs.










Herzlichen Glückwunsch! Caravan Park Sexten ist Campingplatz des Jahres 2014

Bild
Wir freuen uns sehr für unseren Kunden Caravan Park Sexten, der in diesem Jahr erneut zum "Campinplatz des Jahres" gewählt wurde.

Mit dem bereits zum dritten Mal vergebenen Award werden europaweit die Betriebe mit der höchsten Kundenzufriedenheit ausgezeichnet. Grundlage des Camping.Info Awards 2014 bilden mehr als 70.000 Gäste-Bewertungen von 37.000 unterschiedlichen Campinggästen. Ausschließlich diese fließen in das Ranking mit ein.

Wir durften den Caravan Park bereits im Jahr 2012 mit zuverlässiger WLAN Technologie und unserem Gäste Internet Zugangssystem "netcontrol professional" ausstatten. Die Internet Zugangsverwaltung funktioniert bequem und einfach über eine Schnittstelle zur Verwaltungssoftware "Easy Camp". Die Gastdaten werden bereits beim Check-In sofort und automatisch an unser netcontrol übertragen und schon können sich die Camper mit ihren eigenen Zugangsdaten am Gäste-WLAN anmelden. Einfacher kann ein WLAN Zugang nicht funktionieren.