WLAN Hotspot Vernetzung: Europas führende Hostel-Gruppe „wombats“ setzt auf innovative WLAN Technologie von goingsoft

Heiß begehrt: High-Speed-WLAN im gesamten Hostel. Dank unserer Lösung sind die Backpacker immer Online.
Foto (c) wombats City Hostels

2100 Betten in 524 Zimmern in 6 Hostels in 4 verschiedenen Europäischen Metropolen. Ein innovatives, junges Konzept. Modernes, leistbares Übernachten, weit jenseits vom Jugendherrbergs-Klischee: Style, Design und bester Rundumservice prägen das Bild der wombats Hostels in ganz Europa. Bester Rundumservice für das jugendliche Publikum beinhaltet selbstverständlich auch: Zuverlässiges High-Speed-WLAN

Mit dem Konzept der wombats CITY HOSTELS haben die beiden Unternehmer Sascha Dimitriewicz und Marcus Praschinger seit 1999 eine Form des Jugendtourismus nach Mitteleuropa gebracht, die im angloamerikanischen Raum bereits gang und gäbe ist. Menschen mit den unterschiedlichsten Lebenskonzepten treffen hier aufeinander und schätzen die unkomplizierte Art des Hauses.
Anspruchsvolles, junges Publikum Backpacker, Reisegruppen oder klassische Städtereisende nehmen das Angebot des wombats CITY HOSTEL ebenso gerne in Anspruch wie etwa junge Businessreisende. So heterogen und bunt gemischt das junge Publikum auf den ersten Blick erscheinen mag, eines haben alle Besucher der wombats CITY HOSTELS gemeinsam: Den Bedarf an sicherem und schnellem High-Speed-WLAN.

Unterwegs und auf der ganzen Welt zuhause
Die „Digital Natives“ möchten ihr Europa-Abenteuer über Facebook und co. mit den daheimgebliebenen Freunden teilen, mit der Familie skypen, einfach nur E-Mails checken oder die Tour für den nächsten Tag planen. Grundlage für all das ist flächendeckendes und in erster Linie stabiles High-Speed-WLAN im gesamten Haus. „Unsere Gäste sind wohl die mit Abstand  anspruchsvollste Klientel, was Kommunikations- und Informationstechnologie betrifft“, erklärt Sascha Dimitriewicz die hohen Anforderungen an das wombats WLAN System:  „Daher haben wir uns für das schlüssige Gesamtkonzept der goingsoft entschieden.“

2100 Betten, 524 Zimmer, 6 Hostels, 4 Metropolen – Eine gemeinsame Lösung
Denn einhergehend mit der starken Expansion der Hostel-Gruppe - mittlerweile gibt es Wombats Hostels in München, Budapest, Berlin und Wien - wurde zunehmend ein System benötigt, dass genauso rasant und stufenlos erweiterbar ist, wie das innovative Berhebergungskonzept. Mit dem bewährten und zuverlässigen Internetzugangssystem netcontrol lassen sich auch beliebig viele Standorte zentral verwalten. Dadurch kann jederzeit auf mögliche Ausbauten oder Erweiterungen flexibel reagiert werden, ohne dabei an Servicequalität einzubüßen. Im Gegenteil: Verwaltung, Sicherheitsmanagement und Support werden enorm vereinfacht, Ressourcen geschont und letzten Endes Geld gespart.

Für die Zukunft gerüstet
Der Grundstein für weitere Projekte ist ebenfalls bereits gelegt: 2014 wird ein wombats Hostel in Mailand hinzukommen, weitere Europäische Metropolen sollen folgen. Mit der goingsoft hat das junge, erfolgreiche Unternehmen einen kompetenten Partner gefunden, der dank seinen innovativen Lösungsansätzen problemlos in der Lage ist, auch auf künftige Herausforderungen flexibel zu reagieren. 
Marcus Praschinger und Sascha Dimitriewicz vertrauen auf die Hotspot-Lösung der goingsoft


Beliebte Posts aus diesem Blog

Mario Gärtner, IT-Manager im Hotel Estrel Berlin, zu Gast bei der goingsoft

ankommen und auskennen: Vorratsdatenspeicherung, Störerhaftung und die Hotellerie

Das Comeback der Vorratsdatenspeicherung: Was Hoteliers beachten sollten